Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
VÖGB

Global denken, global handeln!

Globales Handeln braucht globales Bewusstsein

Datum18.11.2020 18:00 bis 30.10.2021 16:00 WoSeminarzentrum bifeb
Bürglstein 1-7
5360 St. Wolfgang im Salzkammergut
VeranstalterVÖGB Oberösterreich KapitelPolitik und Internationale Gewerkschaftsarbeit SchlagworteBilliglohnländer
Arbeitsbedingungen
Globaler Süden
SeminarinhaltDieser Lehrgang zielt darauf ab, globale Zusammenhänge erkennen, verstehen und hinterfragen zu können. Während wir in Europa von billigen Produkten profitieren, werden in den Entwicklungsländern Menschen und Natur ausgebeutet. Die Verlagerung der Produktionen in sogenannte Billiglohnländer bedeutet für die Entwicklungsländer zwar Wachstum, nicht aber menschliche Entwicklung. ArbeiterInnen in den Ländern des Südens werden aber auch als Bedrohung wahrgenommen. Die Furcht vor dem Arbeitsplatzverlust durch Unternehmensverlagerungen nimmt zu. Schon die Drohung, Produktionen ins Ausland zu verlagern macht Gewerkschaften und ganze Staaten erpressbar. Damit Menschen in Entwicklungs- und Industrieländern nicht unter die Räder kommen, hilft nur eins: Zusammenarbeit! Modul 1: Wir sind international 18. - 20. November 2020 Modul 2: Brot und Rosen. Von Arbeit in Würde 13. - 15. Jänner 2021 Modul 3: Nachhaltig entwickeln 17. - 19. März 2021 Modul 4: 28. - 30. April 2021 Modul 5: Los geht’s: 23. - 25. Juni 2021 Modul 6: Das Modul danach! Herbst 2021 Alle Module von Mittwoch Abend bis Freitag Mittag.
SeminarzieleDiese Fortbildung bringt TeilnehmerInnen von NGOs und Initiativen mit VertreterInnen aus Gewerkschaften und BetriebsrätInnen in Kontakt: Denn globale Herausforderungen für menschenwürdige Arbeit brauchen gemeinsames Handeln. Durch den Lehrgang soll eine Vernetzung der TeilnehmerInnen ermöglicht werden und frei nach dem Motto „Voneinander – miteinander lernen“ Wissen und Erfahrungen ausgetauscht werden. ReferentInnen und ExpertInnen liefern Inputs und Anregungen für Diskussionen und eigenes Engagement. Ziel des Lehrgangs ist es, die TeilnehmerInnen zu unterstützen, im eigenen beruflichen und privaten Kontext im Sinn von „Global denken, global handeln“ konkrete Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln. TeilnehmerInnen-InformationKosten: 180,00 € als TeilnehmerInnenbeitrag zu den Nächtigungskosten (Unterbringung in DZ inkl. Vollpension – Aufzahlung EZ 12,00 €/Nacht) Lehrgangstart: 18.11.2020, die Module beginnen am Anreisetag um 18.00 Uhr und enden am Abreisetag um 16.00 Uhr. Lehrgangsort: Bifeb, Strobl/ Wolfgangsee Der Lehrgang besteht aus 6 Modulen und ist bei der Weiterbildungsakademie akkreditiert. Nähere Infos unter Eva.prenninger-pusch@oegb.at bis 30.Juni 2020. (Begrenzte TeilnehmerInnenzahl!) Anmeldung bis 30.Juni 2020 Kooperationsveranstaltung von weltumspannend arbeiten und Südwind Maximale TeilnehmerInnenzahl25 Reservierte Plätze für Frauen0 Kostenbeitrag180.0 TeilnahmevoraussetzungenÖGB Mitgliedsschaft
VortragendeGudrun GlockerProjektleitung weltumspannend arbeiten (WUSA)
Administrativ verantwortlichRenate Auerböck
Pädagogisch verantwortlichEva Prenninger-Pusch
Offen fürFunktionärInnen, Mitglieder, MitarbeiterInnen,

Du musst eingeloggt sein um dich zu einem Kurs anzumelden.

Login:
Der Login Bereich befindet sich links oben auf der Webseite. Du kannst dich mit den gleichen Zugangsdaten anmelden, die du auf der ÖGB-Seite und auf allen Gewerkschaftsseiten verwendest.

Registrierung:
Falls du noch keine Zugangsdaten hast, kannst du dich mit Mitgliedsnummer, Gewerkschaft und Geburtsdatum registrieren. Falls du deine Zugangsdaten vergessen, Fragen zur Registrierung oder deine Mitgliedsdaten nicht zur Hand hast, kannst du an helpdesk@oegb.at oder an deine Gewerkschaft wenden.

SchIP Veranstaltung weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at