Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
gender.voegb.at

Worum geht es dem VÖGB eigentlich?

Unser Leitbild:
Unter Gender Mainstreaming verstehen wir die bewusste Einbeziehung geschlechtsspezifischer Sichtweisen in alle Bildungsangebote des VÖGB, ÖGB und der Gewerkschaften mit dem Ziel der sozialen Gleichstellung von Frauen und Männern in allen gesellschaftlichen Bereichen.

Mit dem Begriff "Gender" (soziales Geschlecht) werden beide Geschlechter in den Blickpunkt gerückt. Mainstreaming heißt, dass ein bestimmtes Denken und Handeln in den "Mainstream" (Hauptstrom) übernommen wird. Es bedeutet, dass Gleichstellung von Frauen und Männern ein Thema in allen Bereichen ist.

Gender Mainstreaming beschäftigt sich mit Frauen- und Männerrollen. Männer sind deshalb genauso Zielgruppe und Akteure von Gender Mainstreaming. Die Dimension der Chancengleichheit und geschlechtsspezifischen Lebenssituation ist Wertmaßstab und fester Bestandteil in den Planungs-, Durchführungs- und Bewertungsphasen gewerkschaftlicher Bildungstätigkeit.

Wir beteiligen uns aktiv an der Verwirklichung von Gender Mainstreaming. Unser gesamtes Bildungsangebot wird nach gendergerechten Gesichtspunkten entwickelt und mit allen Beteiligten umgesetzt. Geschlechterdemokratie in der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit heißt Mitgestaltung durch alle beteiligten Frauen und Männer. Geschlechtersensible Bildungskonzepte begleiten die strukturellen Veränderungen in Organisationen, Betrieben und Unternehmungen der öffentlichen Hand.

Gender-Kompetenz wird durch bedarfs- und zielgruppengerechte Bildungsangebote, geschlechtergerechte Sprache und Bilder und gendergerechte Gestaltung der Inhalte und Methoden verwirklicht. Sie berücksichtigt Rahmenbedingungen wie Zeitstrukturen, Örtlichkeit und Zurverfügungstellung von Kinderbetreuung und wird ergänzt durch gendergerechte Öffentlichkeits- und Medienarbeit. 

Weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at