Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
gender.voegb.at

Wie sichert der VÖGB die Qualität in Genderfragen?

Die Arbeitsgruppe Gender Mainstreaming des VÖGB trägt die Verantwortung für die Sicherung der Qualität im Gender Mainstreaming-Prozess. In der Arbeitsgruppe engagieren sich seit 2005 Bildungsverantwortliche und ErwachsenenbildnerInnen aus dem ÖGB, VÖGB, den Gewerkschaften und der AK.

Sie arbeitet mit Hilfe der sogenannten Gender Mainstreaming-Spirale, um Gender Mainstreaming in der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit zu verankern und den laufenden Entwicklungsprozess zu gestalten. Dazu gehören folgende Aspekte:

Analyse
In regelmäßigen Analysen wird der Status Quo in Bezug auf gendersensible gewerkschaftliche Bildung erhoben.

Zielsetzung
Darauf basierend wird die Zielsetzung laufend überprüft und weiterentwickelt. (siehe Zielsetzung) 

Umsetzung
Zur Erreichung der Ziele werden konkrete Umsetzungsmaßnahmen entwickelt und umgesetzt (siehe z. B. Informations- und Weiterbildungsangebote sowie Qualitätskriterien) 

Evaluation
Zur Sicherung dieser Schritte werden sie laufend evaluiert und münden in neue Status-Quo-Erhebungen. 

Zur Verbreitung der Erkenntnisse, Erfahrungen, Instrumente und Angebote sowie zur Weiterentwicklung und Weiterbildung finden darüber hinaus in regelmäßigen Abständen ReferentInnentagungen mit dem Schwerpunkt Gender Mainstreaming statt.

Weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at